Home

1. Herren - Derbysieg gegen SCP

Geschrieben von Torben Günter
05.04.2018

Derbysieg gegen Poppenbüttel

Unsere letzte Auswärtsreise in dieser Saison war eigentlich keine...
Zum einen war der Fahrtweg äußerst kurz zu unseren Gastgebern nach Hamburg, zum anderen waren wir auch zuschauermäßig überlegen.
Nach einer verhaltenen Kampfansage der Männer um Kapitän Kosta Dimitriou in der Begrüßungsrede, ging es auch schon los mit den ersten beiden Doppeln.

Enno und Daniel taten sich nach klarem Satzgewinn im ersten Durchgang gegen die Kombination Sternal/Flörke danach sehr schwer, konnten aber am Ende mit 3:1 siegten und somit den ersten Punkt bejubeln.
Till und Samson waren gegen Zibell und Kushov beim 0:3 komplett chancenlos. Adi und Brocki brachten die TTG dann im Duell der 3er Doppel durch einen klaren 3:0 Erfolg über Kellert / Dimitriou wieder in Führung.

Enno spielte gegen Flörke seinen Stiefel runter, wobei er zeitweise immer wieder den Faden verlor und z.T. hohe Führungen aus der Hand gab. Als alles nach einem 3:1 Sieg aussah, ging das Spiel doch noch in den Entscheidungssatz. Hier kippte das Match beinahe zugunsten des Poppenbüttlers, doch in der Crunch Time war Enno wieder zur Stelle und sicherte sich seinen 20. Einzelsieg im oberen Paarkreuz, Wahnsinn!!!
Samson machte relativ kurzen Prozess mit Gegner Sternal. Dieser fand wie viele andere Spieler vor ihm, kaum ein Mittel um unseren „Schneeballer“ unter Druck zu setzen. Eine klares 3:0 war das Ergebnis, welches den Gesamtspielstand auf 4:1 für uns stellte.

Mit Spannung war das Duell zwischen Adi und Zibell erwartet worden, doch bereits beim Aufwärmen verletzte sich Zibell so stark am Rücken, das nach 10 minütiger Verletzungspause klar war, das es dieses Duell heute leider nicht geben wird. Der Poppenbüttler gab Adi die Hand und gratulierte ihm zu einem kampflosen 3:0 Sieg.
Daniel merkte man an, dass Er nach seiner Zwangspause noch nicht wieder der Alte ist. In einem ansehnlichen Spiel gegen Topspin Maschine Kushov zog Daniel mit 1:3 leider den Kürzeren.

Brocki rehabilitierte sich für seine Hinspielniederlage gegen Dimitriou mit einem glatten 3:0, Till schlug Gegner Kellert nach der Gruppenphase der Hamburger Meisterschaften nun auch im Punktspiel erneut mit 3:2.
Damit lag die TTG bereits mit 7:2 in Führung und das obere Paarkreuz wollte den Sack mit zwei Siegen zumachen.

Doch weder Samson gegen Flörke, noch Enno etwas überraschend gegen Sternal, schafften dieses. Durch den Sieg von Daniel gegen Zibell (erneut kampflos) und Adi gegen Kushov, stand am Ende des Tages ein klares 9:4 für die TTG auf dem Papier.

Durch dieses Ergebnis kommt es am 14.04.2018 nun zum Showdown um Platz 3. in der Abschlusstabelle gegen die Füchse aus Berlin. Beide Teams stehen in der Tabelle unmittelbar hintereinander und sind derzeit lediglich durch 2 Einzelspiele getrennt. Mit einer Wiederholung des Hinspielerfolges in Berlin (9:5 für die TTG), würde die 1. Mannschaft einen schon jetzt historisch guten Saisonabschluss hinlegen.

Noch nie war die TTG in der Regionalliga so weit vorne am Ende einer Saison platziert. Vor der Saison wurden wir von ALLEN anderen Mannschaften als Absteiger Nummer Eins genannt, am Ende der Saison wissen alle Mannschaften, wie schwer es ist uns zu schlagen. Speziell in unseren Heimspielen waren wir bis dato eine Macht.

Also kommt am 14.04.2018 um 15 Uhr vorbei und lasst uns gemeinsam ein letztes Mal die TTG Arena in einen Hexenkessel verwandeln. Wir werden alles geben und wollen zum Abschluss mit über 100 Zuschauern, die uns nach vorne peitschen und anschließend mit uns Feiern ( Nähere Infos hierzu folgen noch ) diesen letzten Sieg gemeinsam mit Euch einfahren!

Für die 1. Herren,
Meister Brocki

» Zurück
Kommende Spiele der 1. Herren
~ derzeit keine ~
Mit freundlicher Unterstützung von
Rio Grande
Flor
Physiotherapie Raphael Schulz
Butterfly