Home

1. Herren - Revanche im Abschlussdoppel

Geschrieben von Torben Günter
28.03.2018

Bereits im Hinspiel war die Begegnung zwischen den SF Oesede und der TTG 207 ein absoluter Krimi, von vielen knappen Ergebnissen bestimmt und endete mit einem Unentschieden. Auch das Rückspiel in eigener Halle sollte sich wieder zu einem spannendem Duell entwickeln.

Wir starteten mit zwei Siegen in den Doppeln, Enno/Daniel konnten sich in drei Sätzen gegen die Abwehrer Schlie/Dunkel durchsetzen und Adrian/Brocki gewannen in der Verlängerung des Entscheidungssatzes gegen Tüpker/Habekost. Christian und Till musste sich dem Einserdoppel Bohlmann/Hehemann in vier Sätzen geschlagen geben.

Enno bestätigte einmal mehr, dass seine positive Bilanz im oberen Paarkreuz kein Zufall ist und setzte sich souverän gegen Bohlmann durch. Christian konnte seine Schwäche gegen Abwehrerspieler im Gegensatz zum Hinspiel leider nicht ausblenden und musste seinem Gegenüber Schlie nach vier Durchgängen gratulieren.
Daniel setzte sich dann deutlich gegen Tüpker durch, Adrian verlor allerdings ähnlich schnell gegen Hehemann.
Brocki erkämpfte sich nach seinen Aussetzer im Spiel gegen Bartgteheide (viele vergebene Matchbälle) diesmal wieder in den fünften Satz und konnte diesen in gewohnter Manier mit 13:11 für sich entscheiden. Till machte mal wieder ein super Spiel und konnte Dunkel mit cleverer Taktik und großer Sicherheit überraschend bezwingen.

Zwischenstand 6:3.

Die zweite Einzelrunde begann damit, dass Enno mal wieder zeigte, dass Abwehrer gegen ihn meist chancenlos sind und holte sich souverän seinen zweiten Einzelsieg. Christian haderte sowohl mit seiner Form als auch mit dem Netz, dass ihn zu dem Zeitpunkt nicht begünstigte. So ging das Spiel recht schnell mit 1:3 verloren.
Daniel hielt gegen Hehemann dann zwar ganz gut mit, es reichte dann allerdings auch nicht für mehr als einen Satzgewinn. Den Punktgewinn sicherte dann Adrian mit etwas größerer Sicherheit als zuvor ebenfalls in vier Sätzen.
Sowohl Brocki als auch Till hatten dann die Chance das Spiel zugunsten der TTG zu entscheiden, leider scheiterten beide an ihren Kontrahenten. Unser Block und Schussspezialist Sven hatte leider etwas Ladehemmung gegen die sichere Abwehr seines Gegners und gewann etwas überraschend nur einen Satz.
Till verlor sein erstes Fünfsatzspiel in dieser Saison gegen Habekost, der den verletzten Scholle sehr gut ersetzen konnte.

Somit ging es wie im Hinspiel schon mit einer 8:7 Führung ins Abschlussdoppel.
Enno und Daniel hatten alles im Griff und erkämpften sich die ersten zwei Durchgänge, danach war allerdings erstmal nicht mehr viel zu holen. Der Seitenwechsel im Entscheidungssatz brachte dann die erneute Wende und nach Rückstand gewann unser Doppel Eins dann doch noch mit 3:2.

Mit dem 9:7 Sieg standen wir punktgleich hinter den Füchsen auf Platz 4. Der direkte Vergleich steht noch an. Der mögliche dritte Platz wäre die Krönung einer sowieso schon überragenden Saison.

Für die 1. Herren,
Addi

» Zurück
Kommende Spiele der 1. Herren
~ derzeit keine ~
Mit freundlicher Unterstützung von
Flor
Physiotherapie Raphael Schulz
Rio Grande
Butterfly